Qualität auf höchstem Niveau – dieses Prinzip kommt auch bei unseren Hygienestandards zum Tragen.

Das Vertrauen unserer Patienten in unsere fachliche Qualität steht für uns an erster Stelle. Um Sie vor einer Infektion in unserem Haus zu schützen, nutzen wir ein umfassendes Hygiene-Management, das über die gesetzlich vorgeschriebenen Standards weit hinausgeht.

MRSA & Co. keinen Spielraum lassen

Von den Räumen in der Praxis über die Screenings der zu operierenden Patienten bis zu den OP-Sälen in der ATOS-Klinik: Das Hygienemanagement sorgt nahtlos für höchste Qualität. Hygienestandards und Hygienetechnik werden engmaschig von externen Stellen überprüft. Die hauseigene Sterilisationsabteilung achtet strikt auf die Einhaltung relevanter DIN- und ISO-Normen, die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts werden ebenfalls strikt befolgt. Die Maßnahmen lohnen sich: bei höchster Behandlungsqualität liegt die Infektionsrate weit unter dem Durchschnitt.

In Sachen Hygiene tun wir alles, was uns möglich ist – für Ihre Sicherheit!

#B-Safe

Unser Hygiene-Versprechen – Bei uns sind Sie sicher.

„Die Gesundheit unser Patienten aber auch unserer eigenen Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle. In diesem Sinne haben wir unsere bereits hohen
hygienischen Standards nochmals bewertet und erweitert“.

Daher haben wir gemeinsam mit unseren Partnern unser Hygiene Versprechen entwickelt:

  • Jede(r) Patient*in wird vor stationärer Aufnahme getestet.
  • Alle Mitarbeiter*innen tragen Mund-Nasen-Schutz-Masken. In der Praxis gilt für alle eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.
  • Unsere Mitarbeiter*innen werden entsprechend der aktuellen Situation regelmäßig geschult und unterwiesen.
  • Wir stellen sicher, dass die allgemein genutzten Oberflächen (z.B. Empfang, Handläufe, Tische) Gegenstände und Räumlichkeiten regelmäßig, fachlich und durch geschultes Personal gereinigt werden.
  • Die Sanitäranlagen werden in hoher Taktung gereinigt.
  • Wir stellen Desinfektionsspender in hoher Dichte und allen wesentlichen Stellen auf. In allen Patientenzimmern befindet sich ein Desinfektionsmittelspender.
  • Wir lüften in regelmäßigen Intervallen, um die Frischluftzirkulation zu gewährleisten.
  • Durch unser Terminsystem haben wir die Patientenzahl und Zahl der Personen während der Sprechzeiten immer im Blick und sorgen dafür, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern stets eingehalten werden kann.
  • Um die Ausbreitung des Coronavirus zu behindern, haben wir uns entschieden generell alle Patientenbesuche in unseren Kliniken einzustellen.
  • Verpflegung: Für die Verpflegung während des stationären Klinikaufenthalts hat unser Partner ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, welches die aktuell geltenden Hygiene- und Infektionsschutzstandards im Rahmen der Coronaschutzverordnung des Landes Baden-Württemberg umsetzt.
  • Sowohl die Mitarbeiter als auch die Ärzte werden regelmäßig einem Coronatest unterzogen.
  • Von den Räumen in der Praxis über die Screenings der zu operierenden Patienten bis zu den OP-Sälen in der ATOS-Klinik: Das Hygienemanagement sorgt nahtlos für höchste Qualität.
  • Die hauseigene Sterilisationsabteilung achtet strikt auf die Einhaltung relevanter DIN- und ISO-Normen, die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts werden ebenfalls strikt befolgt. Die Maßnahmen lohnen sich: bei höchster Behandlungsqualität liegt die Infektionsrate weit unter dem Durchschnitt.
  • Hygienestandards und Hygienetechnik werden engmaschig von externen Stellen überprüft.

Unsere umfangreichen Maßnahmen sorgen dafür, dass Sie bei uns sicher und gut aufgehoben sind.

Wenn Sie weitere Fragen haben, scheuen Sie sich bitte nicht uns anzusprechen.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund.
Ihr Deutsches Gelenkzentrum Heidelberg