Ihr Spezialist für Schulter und Ellenbogen

Seit über 25 Jahren beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit Verletzungen, Verletzungsfolgen und Verschleißveränderungen an der Schulter und auch am Ellenbogengelenk.

Damals war es unvorstellbar, wie differenziert man heute Schmerzen an der Schulter diagnostizieren kann – vor allem aber wie zielgenau arthroskopische Eingriffe mit modernen Instrumentarien ausgeführt werden können und auch, dass sich der Gelenkersatz durch eine Endoprothese an der Schulter als ein Standardverfahren bewähren würde, das den Menschen ihre Mobilität und die Freude am Leben wieder zurückgeben kann.

Aus diesem Grund ist die Schulter- und Ellenbogenchirurgie meine Berufung, mein Beruf und mein Hobby geworden.

Empfehlung in der FOCUS-Ärzteliste 2019: Die Schulter- und Ellenbogenchirurgie im DEUTSCHEN GELENKZENTRUM HEIDELBERG verfügt mit Dr. Lichtenberg und Prof. Loew über zwei in der FOCUS-Ärzteliste empfohlene Ärzte und das schon seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahre 2006.

Leistungsspektrum

Nichtoperative Maßnahmen

  • Differenzierte Diagnostik von Schulterschmerzen und Funktionsstörungen
  • Stoßwellentherapie bei Sehnenverkalkungen der Schulter

Operative Therapie

  • Arthroskopische Rotatorenmanschettennaht nach Sehnenverletzung der Schulter
  • Implantation von Schulterendoprothesen bei Arthrose und nach Verletzungen
  • Frakturversorgung nach Verletzungen des Schultergelenks
  • Arthroskopische und offene Stabilisierungsverfahren nach Schulterverrenkungen
  • Arthroskopische Erweiterung des Schulterdachs bei Engpass und Sehnenverkalkung
  • Operative Therapie von Verletzungen des Ellenbogengelenks
  • Ellenbogenprothetik nach Arthrosen und Verletzungsfolgen

Vita

1983
Assistenzarzt an der Chirurgischen Abteilung des Städtischen Krankenhauses Neunkirchen / Saar

1984
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Anatomischen Institut der Universität des Saarlandes

1985
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Chirurgischen Universitätsklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. L. Schweiberer)

1987
Facharztausbildung an der Orthopädischen Universitätsklink Heidelberg (Prof. Dr. H. Cotta) mit den Ausbildungsstationen Onkologie, Kinderorthopädie und Allgemeine Orthopädie.

1990
Leiter der Schulterambulanz

1991
Stationsarzt der Sektion Endoprothetik u. Rheumatologie, Oberarzt in der Sektion für onkologische und septische Orthopädie

1993
Oberarzt in der Abteilung für Allgemeine Orthopädie mit Schwerpunkt auf Hüft- und Knieendoprothetik und Schulterchirurgie

1994 – 2001
Leitung der interdisziplinären Sprechstunde für Hämophilie

1995
Habilitation für das Fach Orthopädie an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1997 – 2008
Leiter der Sektion für Orthopädie der Schulter und des Ellenbogens

2001 – 2004
Leitender Oberarzt der Orthopädischen Universitätsklinik. Fakultative Weiterbildung „Spezielle orthopädische Chirurgie“

2008
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

2009
Leiter der Sektion Obere Extremität – Schulter-, Ellenbogen- und Handchirurgie der Orthopädischen Universitätsklinik

2010 – heute
Selbstständiger Facharzt in der ATOS Klinik Heidelberg (seit 2014 im Deutschen Gelenkzentrum Heidelberg)

Wissenschaftlicher Werdegang

1995
Habilitation für das Fach Orthopädie an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Thema: „Die Wirkung extrakorporal erzeugter hochenergetischer Stoßwellen auf den klinischen, röntgenologischen und histologischen Verlauf der Tendinosis calcarea der Schulter“

1995
Forschungsbeauftragter der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

1996
Mitglied des externen wissenschaftlichen Beirats der Orthopädischen Universitätsklinik

1997
Leiter des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Stoßwellentherapie“ der DGOT

1998
Beirat der „Zeitschrift für Orthopädie und ihre Grenzgebiete“, Gutachter der Zeitschrift „Journal of Shoulder and Elbow Surgery“

1999
Publikationspreis der Orthopädischen Universitätsklinik für die Arbeit: „Shock-wave therapy is effective for chronic calcifying tendinitis of the shoulder. J Bone Joint Surg (Br) 1999; 81-B : 863-867“

2000
Wissenschaftlicher Beirat der Akademie Deutscher Orthopäden

2002
Außerplanmäßige Professur im Fach Orthopädie an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. National Delegate in der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (SECEC)

2003
Lehrpreis der Universität Heidelberg. Leitung des Jahreskongresses der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE). Leitung der Strategie-AG der Orthopädischen Universitätsklinik

2003 – 2009
Präsident der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie. Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der DGOOC e.V.

2006
Mitbegründer und Herausgeber der deutschsprachigen Zeitschrift „Obere Extremität Schulter – Ellenbogen – Hand“.

2015
Best Paper Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit der Europäischen Gesellschaft für Schulter – und Ellenbogenchirurgie (SECEC / ESSSE)

Publikationen/Veröffentlichungen

Originalarbeiten 2015 – 2017

  1. Raiss P, Weiter M, Sowa B, Zeifang F, Loew M (2015). Results of cementless humeral head resurfacing with cemented glenoid components. Int Orthop. 39 (2) : 277- 84
  2. Bülhoff M, Sattler P, Bruckner T, Loew M, Zeifang F, Raiss P (2015). Do Patients return to sports and work after total shoulder replacement surgery? Am J Sports Med 43; 2 : 423 – 427
  3. Akbar MBrunner MEwerbeck VWiedenhöfer BGrieser TBruckner TLoew MRaiss P (2015). Do Overhead Sports Increase Risk for Rotator Cuff Tears in Wheelchair Users? Arch Phys Med Rehabil. 96;3 : 484 – 488
  4. Schnetzke M, Coda S, Walch G, Loew M (2015). Clinical and radiological results of a cementless short stem shoulder prosthesis at minimum follow-up of two years. Int Orthop 39;7 : 1351 – 1357
  5. Lichtenberg S, Magosch P, Loew M, Habermeyer P (2015). Historie und Entwicklung der arthroskopischen Rotatorenmanschettennaht. Obere Extremität 10 : 3 – 9
  6. Loew M, Magosch P, Lichtenberg S, Habermeyer P, Porschke F (2015). How to discriminate between acute traumatic and chronic degenerative rotator cuff lesions – an analysis of specific criteria in X-Ray and MRI. J Shoulder Elbow Surg. 24 : 1685 – 1693
  7. Pape G, Loew M, Zeifang F, Raiss P (2015). Clinical and radiographic findings in bilateral total shoulder arthroplasty. Obere Extremität 10 : 101-106
  8. Akbar MBrunner MEwerbeck VWiedenhöfer BGrieser TBruckner TLoew MRaiss P (2015). Do overhead sports increase risk for rotator cuff tears in wheelchair users? Arch Phys Med Rehabil. 96(3):484-8.
  9. Bülhoff M, Sattler P, Bruckner T, Loew M, Zeifang F, Raiss P (2015). Do patients return to sports and work after total shoulder replacement surgery? Am J Sports Med. (2):423-427
  10. Schnetzke M, Coda S, Raiss P, Walch G, Loew M (2016).
    Radiological bony adaptations on a cementless short-stem shoulder prosthesis. J Shoulder Elbow Surg. 25 (4) : 650-657
  11. Raiss P, Edwards TB, Collin P, Bruckner T, Zeifang F, Loew M, Boileau P, Walch G (2016). Reverse Shoulder Arthroplasty for Malunions of the Proximal Part of the Humerus (Type-4 Fracture Sequelae). J Bone Joint Surg Am. 1;98(11):893-899.
  12. Raiss P, Edwards TB, Bruckner T, Loew M, Zeifang F, Walch G (2016) Reverse arthroplasty for patients with chronic locked dislocation of the shoulder (type 2 fracture sequela). J Shoulder Elbow Surg. 2017 Feb;26(2):279-287.
  13. Sowa B, Thierjung H, Bülhoff M, Loew M, Zeifang F, Bruckner T, Raiss P. (2017). Functional results of hemi- and total shoulder arthroplasty according to diagnosis and patient age at surgery. Acta Orthop. 2017 Jan 25:1-5. doi: 10.1080/17453674.2017.1280656.
  14. Leschinger T, Raiss P, Loew M, Zeifang F (2017). Predictors of medium-term clinical outcomes after total shoulder Arch Orthop Trauma Surg. 2017 Feb;137(2):187-193. doi: 10.1007/s00402-016-2602-x.
  15. Leschinger T, Raiss P, Loew M, Zeifang F (2017). Total shoulder arthroplasty: risk factors for intraoperative and postoperative complications in patients with primary arthritis. J Shoulder Elbow Surg. 2017 Mar;26(3):e71-e77. doi: 10.1016/
  16. Schnetzke M, Preis A, Coda S, Raiss P, Loew M (2017). Anatomical and reverse shoulder replacement with a convertible, uncemented short-stem shoulder prosthesis: first clinical and radiological results. Arch Orthop Trauma Surg. DOI 10.1007/s00402-017-2673-3
  17. Sowa B, Bochenek M, Bülhoff M, Zeifang F, Loew M, Bruckner T, Raiss P (2017). The medium- and long-term outcome of total shoulder arthroplasty for primary glenohumeral osteoarthritis in middle-aged patients. Bone Joint J. 2017 Jul;99-B(7):939-943
  18. Hünnebeck SM, Magosch P, Habermeyer P, Loew M, Lichtenberg S (2017). Chondral defects of the glenohumeral joint: Long-term outcome after microfracturing of the shoulder. Obere Extrem. 2017;12(3):165-170.
  19. Magosch P, Habermeyer P, Lichtenberg S, Tauber M, Gohlke F, Mauch F, Boehm D, Loew M, Zeifang F, Pötzl W. (2017). Ergebnisse des deutschen Schulter- und Ellenbogenprothesenregisters (SEPR). Anatomische oder inverse Prothese bei B2-Glenoid? Orthopade. 2017 Dec;46(12):1063-1072.
  20. Kentar Y, Brunner M, Bruckner T, Hug A, Raiss P, Zeifang F, Loew M, Almansour H, Akbar M. (2018). Impact of spine alignment on the rotator cuff in long-term wheelchair users. J Shoulder Elbow Surg. pii: S1058-2746(17)30821-2. doi: 10.1016/j.jse.2017.12.002. [Epub ahead of print]
  21. Schnetzke M, Rick S, Raiss P, Walch G, Loew M (2018). Mid-term results of anatomical total shoulder arthroplasty for primary osteoarthritis using a short-stemmed cementless humeral component. Bone Joint J. 2018 May 1;100-B(5):603-609. doi: 10.1302/0301-620X.100B5.BJJ-2017-1102.R2
  22. Schnetzke M, Bockmeyer J, Loew M, Studier-Fischer S, Grützner PA, Guehring T (2018). Rate of avascular necrosis after fracture dislocations of the proximal humerus: Timing of surgery. Obere Extrem. 2018;13(4):273-278.
  23. Loew M, Doustdar S, Drath C, Weber MA, Bruckner T, Porschke F, et al. (2019) Could longterm overhead load in painters be associated with rotator cuff lesions? A pilot study. PLoS ONE 14 (3): e0213824. https://doi.org/10.1371/journal. pone.0213824
  24. Marc Schnetzke M, Loew M, Raiss P, Walch G (2019). Short-stem anatomical shoulder replacement—a systematic Review. Obere Extremität https://doi.org/10.1007/s11678-019-0514-4
  25. Tross A, Loew M (2019). Bidirektionale Schulterluxation ohne Hyperlaxität – eine unbekannte Pathologie? Obere Extremität published online 15.4.2019

Buchbeiträge

  1. Loew M, Habermeyer P.: Therapie der Rotatorenmanschettenruptur – allgemeine Aspekte und konservative Therapie. In: Habermeyer, S Lichtenberg, M. Loew, P. Magosch, F. Martetschläger, M. Tauber (Hrsg): Schulterchirurgie. Elsevier Verlag München 5. Auflage 2017 : 321 – 331
  2. Loew M, Raiss P.: Schulterinfekt. In: Habermeyer, S Lichtenberg, M. Loew, P. Magosch, F. Martetschläger, M. Tauber (Hrsg): Schulterchirurgie. Elsevier Verlag München 5. Auflage 2017 : 753 – 759
  3. Loew M: Begutachtung von Verletzungsfolgen des Schultergürtels. In: Habermeyer, S Lichtenberg, M. Loew, P. Magosch, F. Martetschläger, M. Tauber (Hrsg): Schulterchirurgie. Elsevier Verlag München 5. Auflage 2017 : 807 – 815
  4. Loew M: Arthroskopische Rekonstruktion von Supra- und Infraspinatussehnenläsionen. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 3 – 12
  5. Loew M: Korakoidtransfer bei rezidivierender Schulterluxation. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 93 – 102
  6. Lehmann L, Loew M: McLaughlin Transfer bei chronisch verhakter dorsaler Luxation. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 117 – 128
  7. Loew M, Noweski A : Plattenosteosynthese bei Klavikulaschaftpseudarthrose. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 139 – 148
  8. Loew M: Arthroskopische Rekonstruktion von Supra- und Infraspinatussehnenläsionen. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 3 – 12
  9. Loew M: Anatomische Totalendoprothese – Kurzschaftprothese mit zementierter Glenoidkomponente. In: L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018 : 233 – 244

Monographien

  1. Habermeyer, S Lichtenberg, M. Loew, P. Magosch, F. Martetschläger, M.Tauber (Herausgeber): Schulterchirurgie. Elsevier Verlag München 5. Auflage 2017
  2. L. Lehmann und M. Loew (Hrsg). Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie – Schulter. Springer Verlag Deutschland 2018

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

1989
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (DGOT)

1990
Mitglied im Berufsverband Deutscher Orthopäden

1994
Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE)

1997
Ordinary member der European Society for Surgery of the Shoulder and the Elbow (ESSSE)

2003 – 2006
Deutscher National Delegate in der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (ESSSE, SECEC)

2003 – 2009
Präsident der deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE)

2005
Corresponding Member der American Shoulder and Elbow Surgeons (ASES)

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik